Auszeichnungen: GWRS Lenningen

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Grund- und Werkrealschule Lenningen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren./p>

Verarbeitungsunternehmen
Grund- und Werkrealschule Lenningen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate
Pausenhof

Preis "Das hat Potential"

Am Montag wurde das Netzwerk „Schule-Wirtschaft“ Esslingen-Nürtingen für sein Engagement an der Schnittstelle Schule-Beruf mit dem Preis „Das hat Potenzial“ ausgezeichnet. Von Cornelia Wahl

Preisträgerinnen und Preisträger des „Schule-Wirtschaft“-Preises trafen sich mit Staatssekretär ­Michael Kellner. 

Seit Sommer 2022 ist das Netzwerk „Schule-Wirtschaft Esslingen-Nürtingen“ mit seinem Leuchtturm­projekt, dem digitalen Angebot einer Berufsorientierungs (BO)-Plattform, am Start, das Schülerinnen und Schülern als Entscheidungshilfe in Sachen Ausbildung und Beruf dienen soll. Jetzt ist das Projekt ausgezeichnet worden. Den Preis hat das Netzwerk als vorbildliches regionales Netzwerk erhalten. Jetzt wurden Vertreterinnen und Vertreter der IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen und des Staatlichen Schulamtes Nürtingen ins Berliner Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz eingeladen, um den Preis entgegenzunehmen.

Dass das Projekt Potenzial hat und es bitter nötig ist, den Jugendlichen eine Hilfestellung auf dem Weg ins Berufsleben zu geben, das zeigt ein Blick in die Statistik. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt in seiner Liste für das Jahr 2023 insgesamt 327 anerkannte Ausbildungsberufe auf. Dazu stehen nach Angaben der Hochschulrektorenkonferenz allein im Wintersemes­ter 2023/2024 an 426 Hochschulen fast 22 000 Studiengänge zur Wahl. Kein Wunder, wenn die Jugendlichen im Dschungel der Berufsangebote die Orientierung verlieren.

Hier setzt die BO-Plattform an. Auf der digitalen Pinnwand finden sich Zugänge für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehr- und Fachkräfte sowie für Firmen. Geboten wird den Interessierten ein Überblick an Informationsmöglichkeiten über die Vorstellung des Berufs des Monats, eine Mediathek, Podcasts, Lesestoff, Tipps von Schülerinnen und Schülern für ihresgleichen sowie Infos zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Darüber hinaus wird über anstehende Praktikumswochen informiert und über freie Praktikumsplätze. Auch Rubriken wie Berufswahltest und Infos zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), zur Studienorientierung und Apps zur Berufsorientierung sind per Klick aufrufbar. Ein umfangreiches Angebot also, das den angehenden Azubis oder Studierenden ein Kompass sein kann.

Die Zielsetzung ist, mehr Transparenz über Berufsorientierungsangebote, Aktionen und Praktikumsplätze zu schaffen, um das Angebot der berufsorientierenden Veranstaltungen an die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte und Firmen publik zu machen. Dazu bündelt die Webseite alle wichtigen Informationen zu den Themen rund um die Berufsorientierung. Das Netzwerk hat Kontakte zu allen wichtigen Partnern im Landkreis. Es stellt Kontakte her zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Unternehmen oder Betrieben – ein zentraler digitaler Anlaufpunkt also. „Ein wichtiger Punkt dabei sind Praktika, die ein sehr bedeutender Gelingensfaktor in der Berufsorientierung sind“, sagt Kai Katuric, Schulamtsdirektor am Staatlichen Schulamt Nürtingen. So hätten sich durch die Abstimmung der Praktikumszeiten der Schulen und deren Veröffentlichung auf der BO-Plattform die Praktikumskapazitäten gesteigert.

Foto: pr

Inklusion ist ebenfalls Thema

Die Macherinnen und Macher der Plattform sind das Team der Berufsorientierung im Schulamt Nürtingen. Dabei handelt es sich um erfahrene Lehrkräfte im Bereich der Berufsorientierung. „Zudem wurde die Gruppierung um eine Fachkraft in der Inklusion ergänzt, um auch diesen Bereich abzubilden“, sagt Kai Katuric. Technisch unterstützt werden sie durch das Kreismedienzentrum. Die Informationen erhalten sie über Kooperationspartner wie beispielsweise von der Industrie- und Handelskammer. Aber auch die Betriebe informieren über geplante Events. Darüber hinaus bietet das Netzwerk für die Beteiligten regelmäßige Veranstaltungen an. Dort werden Themen besprochen, die sich am Interesse der Schul- und Unternehmensvertreterinnen und -vertreter orientieren. Ergänzt werden die Treffen durch Newsletter, Umfragen oder lokale E-Mail-Aktionen.

Die BO-Plattform ist online erreichbar über www.ihk.de/stuttgart/schulewirtschaft-esslingen.

BoriS-Auszeichnung

Das "BoriS-Berufswahlsiegel Baden-Württemberg" richtet sich an alle Schulen, die in besonderer Weise, ein Augenmerk darauf legen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Berufs- und Studienwahl und die Arbeitswelt vorzubereiten. Die Karl-Erhard-Scheufelen Grund- und Werkrealschule Lenningen gehörte auch in diesem Jahr wieder zu den Preisträgen.

Am Ende ihrer Schulzeit stehen viele Jugendliche vor der Herausforderung, sich zwischen mehr als 350 dualen Ausbildungsberufen, zahlreichen fachschulischen Ausbildungsgängen und einer Vielzahl an Studiengängen entscheiden zu müssen. Die Wahl für den eigenen Beruf bestimmt den weiteren Lebensweg maßgeblich und sollte daher gut vorbereitet sein. Dabei kommt den Schulen und ihren Partnern in Wirtschaft und Gesellschaft eine bedeutende Rolle zu. Mit dem "BoriS-Berufswahlsiegel Baden-Württemberg" wird das schulische Engagement und die vorbildliche Zusammenarbeit beim Übergang Schule und Beruf gewürdigt.

Alle weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg waren zur Teilnahme an dem Wettbewerb aufgerufen. Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Unternehmen, Schulen und beruflicher Beratung hat die Bewerbungen anhand eines einheitlichen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet.

Nach der ersten Zertifizierung im Jahr 2010 hat die Grund- und Werkrealschule Lenningen in diesem Jahr bereits die 3. Rezertifizierung erfolgreich durchlaufen. Damit konnte die Lenninger Schule von allen Preisträgern die höchste Zahl an Zertifizierungen vorweisen und gehörte bei der Berufsorientierung, zu den führenden 25% aller Schulen im Land. Die berufliche Orientierung ist dauerhaft ein wesentlicher Bestandteil der individuellen Förderung an der Karl-Erhard-Scheufelen Schule. Jugendliche sollen dabei in die Lage versetzt werden, ihre Bildungsbiografie eigenverantwortlich zu gestalten. Bereits ab der fünften Klasse gibt es verbindliche und freiwillige Angebote zur Umsetzung der beruflichen Orientierung. Der Austausch und die Zusammenarbeit der Schule mit der Wirtschaft stehen im Vordergrund. Dabei reicht das Spektrum von der Schülerfirma über schulisch organisierte Berufs-Infotage bis hin zu gewachsenen Bildungspartnerschaften.

In einem feierlichen Festakt bekam die Werkrealschule Lenningen bei der Handwerkskammer in Stuttgart die Boris-Urkunde für weitere fünf Jahre überreicht. In der Begründung der Jury werden vier Elemente besonders erwähnt:

Die Schule verfügt über ein System, das den Schüler*innen eine individuelle und verlässliche Beratung im Rahmen ihres Berufswahlprozesses gewährleistet, auch unter Einbeziehung der Berufsberatung als fester und struktureller Bestandteil sowie der Bildungspartner im Rahmen der Praktika.

Außerdem wurde ein stufenübergreifendes Konzept zur Berufsorientierung von Klasse 5-10 eingerichtet, das besonders auch auf das soziale Zusammenleben abhebt und die Stärkung der Persönlichkeit in besonderer Weise derart beachtet, dass der Mensch auch werden kann, was seinem Persönlichkeitspotenzial entspräche.

Ferner zählt zu den Jury-Elementen die Schülerfirma "Helfende Hände" mit ihrem Onlinehandel "Lenninger Hände online", sowie für beide Seiten gewinnbringenden  Bildungspartnerschaften mit der Firma Schneider Form und Blech am Bau und den engagierten Firmenleitern Klaus Quattlender und Ralf Aman. Auch die Zusammenarbeit mit dem Forschungscampus Lenningen der Hochschule der Medien und dem Schulprojekt "KESses Gsälz" fand besondere Beachtung.

Preise der Schülerfirma "Helfende Hände"

  • 2009 Bildungswettbewerb der Kreissparkasse und des Landkreises Esslingen
  • 2013 Bildungspreis der Würth Bildungsstiftung

Bildungswettbewerb 2010

  • Berufsorientierung - klarer Fall:
  • "Unser Netzwerk in Lenningen trägt"

Kinder zum Olymp

Jedes Kind in Lenningen soll ein Instrument lernen. Mit diesem Anliegen nahm die Grund- und Hauptschule in Kooperation mit der Musikschule im Jahr 2010 erfolgreich am bundesweiten Wettbewerb "Kinder zum Olymp" teil.